Bibel, Bild und Brötchen

Erstellt am 30.06.2017

Nachdem im März der Maler Chagall vorgestellt wurde, laden Pfarrerin. i.R. Astrid Tilles und Wilfried Tilles wieder zu einem Bibelfrühstück unter dem Thema „Der Maler als Interpret der Bibel“ in das Bodelschwingh-Haus ein – am Donnerstag, den 6. Juli um 9 Uhr.

Zur Motivation dieser Veranstaltung wissen die beiden Organisatoren unter anderem Folgendes zu berichten: „Es ist immer wieder faszinierend, wie es den Künstlern gelingt, eine bestimmte Figur der biblischen Geschichte so lebendig werden zu lassen, dass wir selbst mit einem ganz neuen Blick die Bibel entdecken.“

Begonnen wird mit einem Frühstück, zu dem bitte jede und jeder etwas mitbringt. Für Kaffee, Tee und Brötchen ist gesorgt. Nach dem Frühstück wird das Ehepaar Tilles wieder ein mitgebrachtes Bild und dessen Maler vorstellen, um darüber mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen.

Um Anmeldung im Gemeindebüro bei Frau Schlottmann (Tel. 02942-3102) wird gebeten, um die Tischgröße planen zu können. Die Dauer der Veranstaltung beträgt ca. zwei Stunden.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Sven Leutnant