Diakonin Petra Haselhorst

Brehmweg 6
59557 Lippstadt

02941-18611

petra.haselhorst@evangelisch-in-geseke.de

Seit Beginn des Jahres 2014 war Petra Haselhorst als Diakonin in der Evangelischen Kirchengemeinde Geseke tätig. Ihre offizielle liturgische Einführung erfolgte im Rahmen des Gottesdienstes am Sonntag, den 2. März 2014 um 9.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche durch den Superintendenten des Kirchenkreises Soest, Dieter Tometten.

Im Februar 2017 endete der Einsatz in unserer Gemeinde.
Weiterhin bietet Frau Haselhorst die Familienferienfreizeit an.

Zur Person:

„Seit 3 Jahren biete ich im Rahmen meiner Tätigkeit bei der Jugendkirche Lippstadt-Hellweg integrative Ferienfreizeiten für Jugendliche an. Wir nutzen hierfür unser komplett ausgerüstetes Zeltcamp auf der  schönen Insel Korsika. Kanu fahren ist ein Hobby von mir und bestens geeignet für einen Familienausflug. Vielleicht könnte Korsika ja auch mal ein Ziel für Familien oder junge Erwachsene aus Geseke werden?

Die Jugendkirche ist der Ort, wo Jugendliche nach der Konfirmation selbst ihre Kirche mitgestalten können. Sie werden geschult um Gottesdienste inhaltlich, musikalisch oder kreativ für Jugendliche  ansprechend zu gestalten. Die Arbeit an dieser Stelle hat mir sehr viel Freude gemacht. Der Weg hierher führte über die synodale Jugendarbeit. So hatte ich schon vor der Jugendkirche, nämlich von 1990 bis 2008 im Bezirk Hellweg mit Geseke zu tun. Kindergruppen, Mädchentreffs und Freizeiten nach Schweden und Mecklenburg sind dem einen oder anderen Geseker vielleicht noch in guter Erinnerung?

Nun möchte ich gerne die kommenden Jahre mit den Aufgaben füllen, die mir ans Herz gewachsen sind. Konfirmandenunterricht, Freizeiten, Gottesdienste und andere spirituelle Angebote für junge Erwachsene und Familien. Ich selbst habe eine sehr große Familie, mit allem was dazu gehört. Kinder, Enkelkinder, einen Labrador und einen Ehemann, der mir als Rentner meistens den Rücken frei hält für meine vielen Aufgaben.“

Evangelische Diakonin – ein Beruf mit breitem Spektrum

Diakoninnen und Diakone gibt es in der evangelischen wie in der katholischen Kirche. Sie haben unterschiedliche Aufgaben in Gemeinden und diakonischen Einrichtungen. Darum haben sie eine doppelte Qualifikation: eine kirchlich anerkannte theologische Ausbildung und eine staatlich anerkannte Ausbildung in einem Sozialberuf.

Die Ausbildung zur Diakonin und zum Diakon ist in den evangelischen Landeskirchen unterschiedlich gestaltet, jede Ausbildungsstätte hat ihre eigene Prägung. Gemeinsam ist ihnen jedoch: Alle Ausbildungen vermitteln kirchlich-theologisches und pädagogisches oder pflegerisches Fachwissen, jeweils für einen Pflegeberuf, ein Sozialarbeits-Studium oder pädagogische Aufgaben. Und sie führen zu entsprechenden kirchlich und staatlich anerkannten Abschlüssen. Der Ausbildungsgang endet mit der Einsegnung ins Amt der Diakonin und des Diakons.

Für Diakoninnen und Diakone in der evangelischen Kirche finden sich Arbeitsfelder in Kirchengemeinden, Kirchenkreisen, Landeskirchen, Diakonischen Werken, diakonischen und auch kommunalen und staatlichen Einrichtungen.

Quelle: www2.evangelisch.de

Kontakte

Gemeindebüro

Melanie Schlottmann
✆ 02942 3102   |   ✉ E-Mail

Pfarrdienst

Pfarrerin Kristina Ziemssen
✆ 02942 5747954   |   ✉ E-Mail

Pfarrer Sven Fröhlich
✆ 02947 3966   |   ✉ E-Mail

Pfarrer Dietmar Gröning-Niehaus
✆ 02941 7438617 | E-Mail

Diakonin Petra Haselhorst
✆ 02941 18611   |   ✉ E-Mail

Termine in der Gemeinde

Mittwoch, 29.3. 8:30-12:30 Uhr
Integrationskurs nach dem Zuwanderungsgesetz

Geseke: Kleiner Saal, Bodelschwingh-Haus Geseke Melanie Schlottmann

Mittwoch, 29.3. 13-17 Uhr
Integrationskurs mit Alphabetisierung

Geseke: Kleiner Saal, Bodelschwingh-Haus Geseke

Mittwoch, 29.3. 15:15-16 Uhr
Fußball für Kinder ab 4 Jahren (FZ Senfkorn)

Dummybild
Geseke: Familienzentrum Senfkorn Marion Blobel

Donnerstag, 30.3. 8:30-12:30 Uhr
Integrationskurs für Frauen

Geseke: Kleiner Saal, Bodelschwingh-Haus Geseke Melanie Schlottmann

Donnerstag, 30.3. 8:30-12:30 Uhr
Integrationskurs nach dem Zuwanderungsgesetz

Geseke: Kleiner Saal, Bodelschwingh-Haus Geseke Melanie Schlottmann

Jahreslosung 2017