Beständiger Gottesklang seit 60 Jahren!

Erstellt am 28.09.2014

Jubilar Hans Krüger

Das Erntedankfest 1954 ist Hans Krüger in besonderer Erinnerung geblieben: Denn da nahm der junge Mann aus Langeneicke zu Beginn des Gottesdienstes zum ersten Mal Platz auf der Orgelbank in der Christuskirche zu Störmede. Und weil er seiner Leidenschaft über viele Jahrzehnte treu geblieben ist, begehen wir in diesem Jahr zum Erntedankfest ein besonderes und sehr seltenes Jubiläum: 60 Jahre Orgeldienst.

 

Nachdem er in der alten Heimat Vorpommern zwei Jahre lang den Klavierunterricht besucht hatte, war seine Mutter von dem Gedanken beseelt, ihr damals 17-jähriger Sohn könne einmal das Orgelspiel versuchen. Denn bei der Einweihung der Steinmann-Orgel im April des gleichen Jahres hatte der damalige Pfarrer Werner Ebert gesagt, dass er hofft, die Störmeder Kirchengemeinde würde in absehbarer Zukunft auch einen Organisten bekommen. Und den hatte sie dann schnell gefunden.

 

Hans Krüger hatte kurzerhand das Orgelspiel autodidaktisch erlernt und spielte anfänglich neben der Christuskirche in Störmede auch in den anderen Kirchen des damaligen Pfarrbezirks, z.B. in Bökenförde, Hörste, Rixbeck und Dedinghausen; gelegentlich auch in der Geseker Martin-Luther-Kirche. Bis 1964 erfolgte die Anreise „über Land“ auf dem Sozius der Zündapp (Moped) von Pfarrer Ebert, in der linken Hand den Talar des Geistlichen und in der rechten Hand seine Tasche haltend.

 

Von derlei amüsanten Begebenheiten weiß Hans viele zu berichten. 2005 erinnerte sich beispielsweise ein mitreisendes Ehepaar im sonnigen Kalifornien noch daran, dass Hans Krüger zu ihrer Trauung die Orgel spielte. 1992 war es eine Beamtin im entfernten Brandenburg, die den Kirchenmusiker wiedererkannte. Dieser war bei der Taufe ihrer Enkelin in der Christuskirche zu Störmede kurzerhand eingesprungen, um für den Pfarrer, dem während des Gottesdienstes plötzlich gänzlich die Stimme versagte, die liturgischen Texte fortzuführen.

 

Neben dem Dienst als Organist unterstützte Hans Krüger aber auch anderweitig die Gemeindearbeit. Er engagierte sich für die Diakonie, übernahm nach dem Tod des Vaters dessen Amt als Presbyter und lenkte somit als Mitglied des Kirchenvorstands 29 Jahre lang die Geschicke der Gemeinde, die ihm seit seiner Ankunft in Langeneicke 1953 so sehr ans Herz gewachsen ist.

 

Eine weitere Leidenschaft des heute 77-jährigen gilt der Landwirtschaft, in der er immer wieder beschäftigt war; zuletzt über 35 Jahre als Pflanzenschutztechniker bei der Landwirtschaftskammer Soest. Es waren wohl seine Sympathie und Geselligkeit, die ihn bei der Arbeit auf den regionalen Höfen immer gleich einen Familienanschluss finden ließ, was ihm die Bekanntschaft zu seiner Frau Mechthild ermöglichte, mit der er sich heute über 3 Kinder und 6 Enkelkinder freut.

 

So wie das Spiel auf der Orgel nur ein Aspekt aus dem Leben von Hans Krüger ist, so ist das Musizieren für Liturgie, Vortrag und Gesang auch nur ein Teilbereich des Orgeldienstes. Daneben sind vor allem Verbindlichkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit wichtige Eigenschaften. Und so sind die Menschen dankbar für den „beständigen Gottesklang“, für den Hans Krüger seit nunmehr 60 Jahren sorgt.

 

Am Samstag, den 4.10. um 18 Uhr wollen wir in einem Gottesdienst in der Christuskirche diese Dankbarkeit zum Ausdruck bringen und Hans Krüger am Vorabend zum Erntedankfest für sein musikalisches Engagement bei unzähligen Gottesdiensten und Gelegenheiten ehren. Zu dieser Feierstunde folgt u.a. der Kreiskantor des Kirchenkreises Soest, Roger Bretthauer, unserer Einladung. Beim Café Kirche im Anschluss an den Gottesdienst gibt es ausreichend Gelegenheit für Gratulationen und Gespräche in geselliger Runde.

K o n t a k t e

Gemeindebüro

Melanie Schlottmann
✆ 02942 3102   |   ✉ E-Mail

Pfarrteam

Pfarrerin Kristina Ziemssen
✆ 02942 5747954   |   ✉ E-Mail

Pfarrer Sven Fröhlich
✆ 02947 3966   |   ✉ E-Mail

Pfarrer Dietmar Gröning-Niehaus
✆ 02941 7438617 | ✉ E-Mail

Pfarrerin Rebecca Basse
✆ 02942-9875130 | ✉ E-Mail

Montag, 16.12.2019 08.30 Uhr
Integrationskurs mit Alphabetisierung

Geseke: Kleiner Saal, Bodelschwingh-Haus Geseke Melanie Schlottmann

Montag, 16.12.2019 19.45 Uhr
Posaunenchor - Probe

Geseke: Großer Saal, Bodelschwingh-Haus Geseke Werner Naundorf

Dienstag, 17.12.2019 08.30 Uhr
Integrationskurs nach dem Zuwanderungsgesetz

Geseke: Kleiner Saal, Bodelschwingh-Haus Geseke Melanie Schlottmann

Dienstag, 17.12.2019 15.45 Uhr
Konfirmanden-Unterricht Gruppe A

Geseke: Kleiner Saal, Bodelschwingh-Haus Geseke Pfarrerin Kristina Ziemssen

Dienstag, 17.12.2019 17.00 Uhr
Konfirmanden-Unterricht Gruppe B

Geseke: Kleiner Saal, Bodelschwingh-Haus Geseke Pfarrerin Kristina Ziemssen